Heilige Anna

Über die heilige Anna

Die Heilige Anna (hebräisch: Hannah), Mutter Marias war laut mehreren apokryphen Evangelien des 2. bis 6. Jahrhunderts die Großmutter von Jesus Christus.
Die Lebensgeschichte ist dem alttestamentlichen Vorbild von Hannah und ihrem Sohn Samuel nachgezeichnet. Nach zwanzigjähriger kinderloser Ehe mit Joachim (hebräisch: Jojakim) gebar Anna Maria.
Nach der Lehre der römisch-katholischen Kirche wurde Maria durch den Heilsplan Gottes frei von jeder Erbsünde gezeugt, was erst die Geburt Jesu ermöglichte. Dies ist jedoch nicht als Abwesenheit von Sexualität zu verstehen, Joachim gilt als leiblicher Vater Marias.
Nach der Legende brachten sie Maria in Erfüllung eines Gelübdes im Alter von drei Jahren zur Erziehung in den Tempel nach Jerusalem. Nach Joachims Tod hatte die inzwischen betagte Anna noch zwei weitere Ehemänner, Kleophas und Salomas.
(Quelle: wikipedia)

Namenstage des Namens Anna

(Quelle: wikipedia)

Herkunft und Bedeutung des Namens Anna

Der Name kommt von dem hebräischen Vornamen Hannah und bedeutet Liebreiz, Anmut,
Allerdings kann er auch als weibliche Form des alten deutschen männlichen Vornamens Anno gedeutet oder aber mit dem keltischen Namen der Göttin Anu in Verbindung stehen.
Nach katholischer und orthodoxer Überlieferung ist Anna (hebräisch Hannah) der Name der Großmutter von Jesus Christus, der Mutter Marias und Gattin Joachims (hebräisch Jojakim).

Varianten des Namens

(Quelle: wikipedia)

Literaturtipps

Letztes Update: - 03.10.2014 - 08:38